FinanzBusiness

VDP kritisiert BaFin-Regulierungsvorschläge zur Ermittlung des Beleihungswertes

Die Regeln zur Ermittlung des Beleihungswertes von Immobilien werden novelliert. Der von der Aufsicht zur Konsultation vorgelegte Entwurf stößt jedoch auf große Gegenwehr der Hypothekenbanken.

VDP-Hauptgeschäftsführer Jens Tolckmitt | Foto: Verband deutscher Pfandbriefbanken

Der Verband deutscher Pfandbriefbanken (VDP) wünscht sich dringend eine Novellierung, aber einige Vorschläge der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur neuen Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) werten als realitätsfern erachtet.

Die BaFin verfehlt ihr selbst gestecktes Ziel, die BelWertV an die Marktrealität anzupassen.

Jens Tolckmitt, Hauptgeschäftsführer, VDP

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

VR-Bank Salzungen Schmalkalden: Die Fusion kann kommen

Für den Vorstandsvorsitzenden mag juristisch noch nicht alles ausgestanden sein, das Institut selbst vollzieht trotzdem den nächsten Schritt: nach Hessen. Der Zusammenschluss mit der Raffeisenbank Borken greift rückwirkend zum 1. Januar. 

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob