FinanzBusiness

"Ich rechne mit harten Tarifverhandlungen", sagt Jan Duscheck

Für rund 200.000 Beschäftigte in den privaten und öffentlichen Banken geht es jetzt um Geld - das Geld der Mitarbeiter. Die erste Verhandlungsrunde startet in einer Woche. FinanzBusiness hat bei den Tarifpartnern ihre Positionen abgefragt.

Jan Duscheck, Bundesfachgruppenleiter der Gewerkschaft Verdi | Foto: Deutsche Bank

In der kommenden Woche startet die erste Verhandlungsrunde für die Beschäftigten der privaten und öffentlichen Banken. Erstmals werden dabei der Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes (AGV Banken) und der Bundesverband Öffentlicher Banken (VÖB) getrennt mit den Gewerkschaften verhandeln.

Ich rechne mit harten Tarifverhandlungen.

Jan Duscheck, Verhandlungsführer der Gewerkschaft Verdi

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob