FinanzBusiness

Deutschland wird Europameister: Die Chance liegt bei 3,4 Prozent, sagt Ulrich Kater

Der Chefvolkswirt der Deka und sein Team haben berechnet, dass Belgien den Titel holt und die "Mannschaft" gegen die "Three Lions" untergeht.

Chefvolkswirt Ulrich Kater (l.) und Cheftrainer Joachim Löw. | Foto: picture alliance / dpa | DekaBank/ Kerstin Hoffmann-Buhr/ SvenSimon | Anke Waelischmiller/SVEN SIMON

Heute Abend beginnt die Fußball-Europameisterschaft. Wer hofft, dass sich das Team von Jogi Löw in Wembley den Titel abholt, dem erteilt Deka Chefvolkswirt Ulrich Kater einen kräftigen Dämpfer.

Die Chance, dass Löw seine knapp 15-jährige Laufbahn als Bundestrainer mit einem zweiten Titel krönen kann, berechnet das Team des Deka Chefvolkswirts auf magere 3,4 Prozent.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Moss kündigt gut 15 Prozent der Belegschaft

Das Berliner Fintech hat die Belegschaft um 70 Mitarbeiter reduziert. Mitgründer Ante Spittler macht das gesamtwirtschaftliche Umfeld dafür verantwortlich. Anfang des Jahres war Moss noch mit einer halben Milliarde Euro bewertet worden.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen