FinanzBusiness

Grenke zieht weitere personelle Konsequenzen

Zur weiteren Verbesserung der Prozesse beschäftigt der Konzern mittlerweile unter anderem einen neuen Head of Corporate Compliance. Vorstandschefin Leminsky wehrte Gerüchte um einen "Machtkampf" in Baden-Baden entschieden ab.

Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende, und Sebastian Hirsch, Finanzvorstand von Grenke | Foto: Grenke AG

(Korrektur: Zitat von Hirsch im siebten Absatz - nicht der Aufsichtsrat, sondern Familie Grenke werde Moritz Grenke bei der Wahl zum Aufsichtsrat vorschlagen, sofern ein Posten zu besetzen ist.)

Der Baden-Badener Finanzierungsdienstleister Grenke zieht weitere personelle Konsequenzen: So habe der Konzern einen Head of Corporate Compliance eingestellt, der bereits seit zwei Wochen im Unternehmen arbeite, teilte Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende von Grenke, auf einer Telefonkonferenz mit. Den Namen des neuen Leiters wollte sie auf FinanzBusiness-Nachfrage allerdings nicht nennen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Bundesbank blickt nach El Salvador

Bundesbankvorstand Balz warnt, dass trotz neuer Entwicklungen im Zahlungsverkehr das Vertrauen in das Geldwesen nicht verloren gehen darf. Als Beispiel führt er El Salvador an.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob