FinanzBusiness

Christian Sewing zum Präsidenten des Bankenverbandes gewählt

Der Deutsche-Bank-Chef ist ab 1. Juli Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB). Seine Wahl erfolgt für drei Jahre.

Christian Sewing | Foto: Deutsche Bank

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing übernimmt zum 1. Juli dieses Jahres die Aufgabe als Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB).

Der Vorstand des Verbandes wählte Sewing am Montag zum Nachfolger von Hans-Walter Peters, wie der BdB mitteilte. Die Amtszeit des BdB-Präsidenten beträgt regulär drei Jahre. Der Verband vertritt die privaten Banken in Deutschland.

Nachfolger von Hans-Walter Peters

Peters, der nach vier Jahren im Amt Mitte April 2020 schon abgedankt hatte, war im vergangenen August wieder eingesprungen, weil dem Verband überraschend sein Nachfolger abhanden gekommen war.

An der BdB-Spitze ist der Neue der Alte 

Der erst kurze Zeit als BdB-Präsident amtierende damalige Commerzbank -Chef Martin Zielke gab im Sommer wegen seines Rückzugs von der Commerzbank-Spitze auch das Ehrenamt beim Bankenverband ab.

Deutsche-Bank-Chef seit 2018

Die Deutsche Bank hatte Sewing im April 2018 auf den Chefposten befördert. Der Manager verordnete Deutschlands größter Geschäftsbank einen radikalen Umbau inklusive des Abbaus Tausender Stellen.

Nach fünf Verlustjahren in Folge schaffte Deutschlands größtes Institut ausgerechnet im Jahr der Corona-Krise die Trendwende. Erst kürzlich hat die Deutsche Bank den Vertrag mit ihrem Vorstandsvorsitzenden bis April 2026 verlängert.

Es gilt nicht nur, die Folgen der Pandemie zu bewältigen, sondern auch die Transformation zu einer digitalen und nachhaltigen Wirtschaft zu gestalten - und das erfordert enorme Investitionen.

Christian Sewing, Deutsche-Bank-Chef und designierter Präsident des Bankenverbandes

"Es gilt nicht nur, die Folgen der Pandemie zu bewältigen, sondern auch die Transformation zu einer digitalen und nachhaltigen Wirtschaft zu gestalten - und das erfordert enorme Investitionen", zitierte der BdB Sewing in der Mitteilung. "Die privaten Banken werden ihren Beitrag leisten, damit dieser Wandel gelingt und unsere Wirtschaft gestärkt aus dieser Krise herauskommt."

Christian Sewing: Ein Bankenpräsident als europäischer Vollender in schwierigen Zeiten

Mehr von FinanzBusiness

Erst kommt der Blackout, dann steht die Bargeldversorgung auf der Kippe

Stromausfall, Überflutung, Erdbeben: Hält die Bargeldversorgung einer Katastrophe stand? Dieser Frage geht in Potsdam ein Projekt von Geschäftsbanken, Bundesbank, Wissenschaft, Wirtschaft und Regierung nach, das jetzt auf der Zielgeraden ist. FinanzBusiness sprach mit den Verantwortlichen.

Die Kosten für die Geldwäsche-Prävention explodieren

Seit 2019 ist die Summe, die im deutschen Finanzsektor für Prävention und Bekämpfung der Finanzkriminalität ausgegeben wird, um 30 Prozent gestiegen. Die steigende kriminelle Bedrohung, immer höhere regulatorische Erwartungen sowie das steigende geopolitisches Risiko treiben die Entwicklung.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen