Negativtrend beim Kreditneugeschäft setzt sich im vierten Quartal 2020 fort

Laut KfW-Kreditmarktausblick ging das Kreditneugeschäft der Banken und Sparkassen im Schlussquartal um 4,3 Prozent zurück. Für 2021 sehen die Volkswirte der Förderbank frühestens im zweiten Halbjahr konjunkturelle Erholung. Ob die Unternehmensinvestitionen dann ansteigen, sei jedoch fraglich.
Screenshot: Entwicklung des Kreditneugeschäfts | Foto: KfW Research (Screenshot)
Screenshot: Entwicklung des Kreditneugeschäfts | Foto: KfW Research (Screenshot)

Im Kreditneugeschäft der deutschen Banken und Sparkassen setzt sich der Negativtrend fort: Zum Jahresende blieb demnach die Kreditvergabe der Finanzinstitute an heimische Unternehmen und Selbstständige hinter den Vorjahresniveaus zurück, wie der KfW-Kreditmarktausblick vom März 2021 zeigt.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch