FinanzBusiness

Volksbank Freiburg erreicht 2020 Höchststand bei ihrer Bilanzsumme

Das genossenschaftliche Institut hielt sein Ergebnis stabil und konnte parallel seine Verwaltungskosten senken - trotz weiterer Investionen in den Neubau der Zentrale.

Vorstände der Volksbank Freiburg (von links): Stephan Heinisch, Uwe Barth (Vorsitz) und Volker Spietenborg | Foto: Volksbank Freiburg

Die Volksbank Freiburg hat ihr operatives Ergebnis im vergangenen Jahr verbessert. Vorläufigen Zahlen zufolge stieg es um knapp sieben Prozent auf 30,4 Mio. Euro.  

"Trotz Corona-Pandemie kann die Volksbank Freiburg ein weiter auskömmliches Teilbetriebsergebnis leicht über Vorjahresniveau ausweisen", so Vorstandssprecher Uwe Barth in einer Mitteilung. Das gute Ergebnis helfe dem Institut, "gerade in der gegenwärtigen Krise mit vielen Unsicherheiten, das Eigenkapital weiter zu stärken".

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob