Zeitplan zur Vollendung der Bankenunion soll bis zum Sommer stehen

Dann soll es auch Klarheit über die umstrittene europäische Einlagensicherung (Edis) geben. Vorstellung auf dem Eurogipfel im Juni ist geplant.
Paschal Donohoe | Foto: picture alliance / ROPI | Cronin/EUC
Paschal Donohoe | Foto: picture alliance / ROPI | Cronin/EUC

Die Eurogruppe will sich nach den Worten ihres Präsidenten Paschal Donohoe bis zum Sommer auf einen genauen Zeitplan zur Vollendung der Bankenunion verständigen. Dies berichtet die Börsen-Zeitung.

Dann soll es auch Klarheit über die umstrittene europäische Einlagensicherung (Edis) geben.

Schwierige Diskussionen erwartet

Der Eurogruppenchef will laut dem Bericht den Zeitplan mit den einzelnen Maßnahmen auf dem Eurogipfel im Juni den Staats- und Regierungschefs vorstellen. Donohoe sagte am Montag bei einer Anhörung im Wirtschafts- und Währungsausschuss (Econ) des EU-Parlaments, er mache sich keine Illusionen darüber, dass es noch viele schwierige Diskussionen bis zu einem Kompromiss geben werde. So zitiert die Börsen-Zeitung den Iren.

Bericht der Arbeitsgruppe im April

In der April-Sitzung der Eurogruppe soll zunächst die Rats-Arbeitsgruppe zur Bankenunion einen neuen Zwischenbericht zu den einzelnen Aspekten vorlegen. Der Fokus soll dabei auch auf Edis liegen. Aus dieser Grundlage sollten die Euro-Finanzminister dann im Mai und Juni weiter an Fortschritten arbeiten, heißt es in dem Bericht.

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch