Sieben Banker stellen sich heute den Fragen des Wirecard-Untersuchungsausschusses

Es reisen unter anderem der CEO der Deutschen Bank und Risikovorstand der Commerzbank nach Berlin. In den Instituten gibt man sich auf Nachfrage von FinanzBusiness aufklärungswillig.
Der Europasaal vor der Sondersitzung des Wirecard-Ausschuss am 12. Januar 2021 | Foto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer
Der Europasaal vor der Sondersitzung des Wirecard-Ausschuss am 12. Januar 2021 | Foto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer

Christian Sewing, Rainer Neske, Martin Zielke - die Zeugenliste für die 16. und 17. Sitzung des Wirecard-Untersuchungssausschusses heute und am morgigen Freitag liest sich wie das "who is who" der deutschen Bankenbranche. Neben den aktuellen Vorstandsvorsitzenden von Deutsche Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) sowie den Ende 2020 ausgeschiedenen, ehemaligen Commerzbank-CEO, Martin Zielke, treten weitere Top-Bankmanager in den Zeugenstand.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch

Auch die Deutsche Bank ist von den Streiks betroffen. | Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

Privatbanken in Hamburg streiken

Für Abonnenten

Mit dem Wechsel zu einem neuen IT-Dienstleister stellen sieben Sparda-Banken auch ihre Banking-App Teo ein. | Foto: picture alliance / Zoonar | NATEE MEEPIAN

Sparda-Banken stellen Banking-App Teo ein