FinanzBusiness

Münchener Staatsanwälte ermitteln gegen Caceis Banker

Gegen die Tochtergesellschaft der französischen Crédit Agricole wird im Zusammenhang mit den Cum-Ex-Geschäften ermittelt - wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung und Prozessbetrug.

Die Staatsanwaltschaft München 1 | Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Eibner Pressefoto / Heike Feiner

(Ergänzt: Konkretisierung zur Aufnahme der Ermittlungen aufgrund er Strafanzeige)

Die Staatsanwaltschaft München hat ein Verfahren gegen die Führung der Caceis Bank angestossen. Hintergrund ist die Verstrickung der Bank in die sogenannten Cum-Ex-Geschäfte. Das Verfahren gegen die Verantwortlichen der Caceis sei bei der Staatsanwaltschaft eingetragen worden,

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

VR-Bank Salzungen Schmalkalden: Die Fusion kann kommen

Für den Vorstandsvorsitzenden mag juristisch noch nicht alles ausgestanden sein, das Institut selbst vollzieht trotzdem den nächsten Schritt: nach Hessen. Der Zusammenschluss mit der Raffeisenbank Borken greift rückwirkend zum 1. Januar. 

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob