FinanzBusiness

Sparkasse Dillingen-Nördlingen trennt sich von ihren Teilzeitfilialen auf dem Land

Das 2019 fusionierte Institut schließt Ende November fünf seiner aktuell noch 17 Beratungsflächen. Im Gegenzug bietet die Sparkasse einen Geldexpress und Freifahrten mit dem Bus an.

Schloss von Amerdingen noerdlich von Dillingen (an der Donau). Das Schloss ist im Besitz der Familie Schenk von Staufenberg. Foto: picture alliance

Die Sparkasse Dillingen-Nördlingen dünnt Ende November ihr Filialnetz aus. Von den aktuell noch 17 Beratungsfilialen werden fünf geschlossen, bestätigte Vorstandsassistent Siegfried Haide auf Nachfrage von FinanzBusiness.

Die meisten waren ohnehin nur noch an ein bis zwei Tagen geöffnet, und dann auch nur stundenweise.

Siegfried Haide, Vorstandsassistent, Sparkasse Dillingen-Nördlingen

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu