FinanzBusiness

Haushalte bauen mehr Geldvermögen auf als vor der Finanzkrise - trotz Niedrigzinsen

Sparer halten die Niedrigzinsen auf Sparguthaben für einen Fluch. Doch eine Untersuchung des IW Köln zeigt jetzt: Das Geldvermögen der Haushalte stieg zuletzt schneller als vor der Finanzkrise.

Ein Sparschwein führt auch bei niedrigen Zinsen zu einem Zuwachs an Geldvermögen. Foto: picture alliance

Bitte loggen Sie sich ein, um die Artikel zu lesen

Willkommen bei FinanzBusiness. Ein Teil unserer Inhalte ist exklusiv.

Testen Sie FinanzBusiness für 21 Tage.

Erhalten Sie jetzt ein Probeabonnement.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

(147 € inkl. MwSt)

Jetzt abonnieren.

Möchten Sie ein Probeabonnement mit mehreren Lizenzen für Ihr Unternehmen?

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten. Unser Vertrieb freut sich auf Ihre Anfrage.

Mehr dazu