Sparkassenverlag holt KPMG-Partner als Payment-Geschäftsführer

Sven Korschinowski (52) wird den neuen Job zum 1. August antreten. Er folgt auf Ottmar Bloching, der ab 1. April Geschäftsführer des Zahlungsdienstleisters Payone wird. 
Sven Korschinowski. | Foto: DSV
Sven Korschinowski. | Foto: DSV

Der KPMG-Partner Sven Korschinowski (52) wird neuer Payment-Geschäftsführer des Deutschen Sparkassenverlags (DSV). Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung des DSV stimmten der Personalie jetzt zu. 

Korschinowski komplettiert zum 1. August 2023 die Geschäftsführung der DSV-Gruppe um den Vorsitzenden Michael Stollarz und Stefan Roesler.

Ottmar Bloching wird neuer CEO bei Payone

„Der Payment-Markt ist sehr hart umkämpft und ständig in Bewegung. Ich freue mich, mit Sven Korschinowski einen absoluten Kenner der Branche in unseren Reihen zu begrüßen“, teilte Michael Stollarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Gruppe, mit. 

Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der DSV-Gruppe: „Herr Korschinowski ist für die Sparkassen eine sehr erfolgversprechende Wahl. Er hat sich in den vergangenen Jahren vor allem in den Bereichen Zahlungsverkehr, Mobile Payments und Digital Banking einen ausgezeichneten Namen gemacht.“ 

Der gelernte Bankkaufmann und studierte Wirtschaftswissenschaftler Korschinowski kommt vom Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG, für das er seit 2008 tätig ist. Seit 2014 leitet er als Partner den Bereich Payments und Innovation. Zuvor war er für die Deutsche Bank tätig. Sven Korschinowski folgt in der DSV-Geschäftsführung auf Ottmar Bloching, der ab 1. April 2023 Geschäftsführer des Zahlungsdienstleisters Payone wird 

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

!
Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch

Commerzbank-Vorstandschef Manfred Knof | Foto: Commerzbank AG

Comeback für die Commerzbank