FinanzBusiness

Haspa schraubt die Preise kräftig nach oben

Die Freibeträge für Einlagen von Privatkunden hat Deutschlands größte Sparkasse bereits nach unten angepasst, jetzt folgt Schritt zwei der Preisstrategie: Neukunden zahlen für ihr Konto künftig deutlich mehr.

Filiale der Hamburger Sparkasse | Foto: Hamburger Sparkasse

Die Hamburger Sparkasse hat für Neukunden zum 1. November ihre Gebühren erhöht: Wer ein Konto eröffnet, zahlt künftig pro Monat mindestens 9,95 Euro - nur für Schüler, Auszubildende und Studenten bleibt es weiterhin günstiger. Ihnen werden laut Preisverzeichnis monatlich 2,50 Euro (Kontomodell: Haspa Joker intro) bzw. 3,50 Euro (Haspa Joker unicus) berechnet.

Bestandskunden sollen den AGB "in Kürze" zustimmen

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob