FinanzBusiness

Kreditgeschäft treibt das Wachstum des Sparkasse Höxter

In der ostwestfälischen Sparkasse stiegen 2020 Kreditvolumen und Kundeneinlagen. Nun hält sie Verwahrentgelte für hohe Kundeneinlagen für unumgänglich.

Jens Härtel (Vorstandsvorsitzender) und Achim Frohss (Vorstandsmitglied) (v.l.n.r.) | Foto: Sparkasse Höxter

"Als Teil der sogenannten kritischen Infrastruktur war und ist es für uns als Sparkasse Höxter selbstverständlich, dass wir für unsere Kundinnen und Kunden auch während eines Lockdowns erreichbar und präsent sind – flächendeckend und persönlich in unseren Filialen, am Telefon und online per Mail oder auch per Videocall," so Jens Härtel bei der Vorstellung der vorläufigen Zahlen für das Jahr 2020 in einer Mitteilung.

Vielen Kunden haben wir durch eine sparkasseneigene Soforthilfe und ohne Inanspruchnahme staatlicher Programme geholfen ihre Liquiditätsengpässe zu überbrücken, meist durch Tilgungsaussetzungen für mehrere Monate.

Jens Härtel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Höxter

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Bitmex-Management kauft das Bankhaus von der Heydt

Durch die Kombination des Bankhauses, regulierte Krypto-Assets anzubieten, und der Handelsplattform von Bitmex wollen die BXM-Gründer auf dem europäischen Markt weiter expandieren. Nicholas Hanser von der Investmentbanking-Boutique Saxenhammer sieht in den Unternehmen ein "gutes Match".

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob