FinanzBusiness

Reuß führt in Zukunft den Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen

Der neue Verbandspräsident wurde am Donnerstag vom Vorstand einstimmig gewählt. Er folgt auf Gerhard Grandke, der Ende Dezember 2021 in den Ruhestand treten wird.

Stefan Reuß | Foto: Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen (SGVHT)

Stefan Reuß ist der neue Geschäftsführenden Präsidenten des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen (SGVHT). Das teilte der Verband am Donnerstag mit, nachdem der Vorstand in seiner heutigen Sitzung einstimmig für den neuen Verbandschef stimmte.

Gerhard Grandke geht Ende 2021 in den Ruhestand

Reuß wird das Amt am 1. Januar 2022 antreten. Der 50-Jährige folgt auf Gerhard Grandke, der Ende Dezember 2021 in den Ruhestand treten wird. Reuß ist seit 2006 als Landrat des Werra-Meißner-Kreises.

Zuvor war er zwischen 2001 und 2006 beim Hessischen Verwaltungsschulverband im Verwaltungsseminar Kassel als hauptamtlicher Dozent tätig. In der Sparkassen-Welt ist er schon lange zu Hause: So ist er seit 2006 Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse Werra-Meißner und in dieser Funktion auch im Verwaltungsrat, im Personalausschuss und in der Trägerversammlung der Landesbank Hessen-Thüringen vertreten.

Neben Stefan Reuß gehören der Geschäftsleitung des SGVHT zukünftig Thomas Wagner, Klaus Reusch und Manfred Üffing an.

Mehr von FinanzBusiness

Remagine steht vor dem Aus

Das Berliner Fintech Remagine muss Insolvenz anmelden. Dabei hatte man erst im Herbst 2021 den Strategieschwenk weg von der Start-up-Finanzierung und hin zur nachhaltigen Neobank für Geschäftskunden vollzogen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob