FinanzBusiness

Michael Fritz wird Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen

Der 45-Jährige folgt auf den 65-jährigen Detlef Schmidt, der Ende Juni in den Ruhestand geht. Fritz ist seit 1997 bei dem Institut tätig.

Michael Fritz (2.v.r.) freut sich gemeinsam mit Roland Bernhard (rechts), Dr. Detlef Schmidt (2.v.l.) und Michael Tillmann (links) über seine Wahl zum neuen Vorstandsvorsitzenden. | Foto: Kreissparkasse Böblingen

Michael Fritz wird Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen, wie das Institut mitteilt. Der 45-Jährige verantwortete zuvor seit 2017 als Vorstandsmitglied das Ressort Vertrieb Privatkunden und Marktservice. Er folgt auf den 65-jährigen Detlef Schmidt, der Ende Juni in den Ruhestand geht.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Landrat Roland Bernhard, zeigte sich erfreut, dass mit Michael Fritz "die Führung der Kreissparkasse in guten Händen verbleibt."

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.

Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Berliner Volksbank bekommt einen neuen Aufsichtsratschef

An die Spitze des Kontrollgremiums rückt Tobias Weber, Geschäftsführer der Firmengruppe City Clean. Sein Vorgänger Stephan Schwarz hatte das Amt nach seiner Wahl zum neuen Wirtschaftssenator Berlins im Dezember niedergelegt.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob