S-Hochschule zieht Lehren für digitale Didaktik aus Corona-Turbulenzen

Die Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe hat in der Corona-Krise die Umstellung auf die Online-Lehre schnell geschafft hat - und für die Zukunft gelernt.

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe | Foto: Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Viele Hochschulen hat die Corona-Pandemie kalt erwischt: Prüfungen mussten verschoben, Gebäude geschlossen, Studierende ausgesperrt werden.

In der Hochschule der Sparkassen Finanzgruppe mit Sitz in Bonn gelang der Übergang in die Online-Lehre recht reibungslos. Weil hier auch vor Ausbruch des Covid-19-Virus schon fast ein Drittel der Kurse online stattfand, gelang die Umstellung auf ein reines Online-Konzept leichter als anderswo. Schon vor der Corona-Krise gab es eine Lernplattform und virtuelle Klassenzimmer für die berufsbegleitenden Studiengänge.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo