FinanzBusiness

Ingo Mandt verlässt die Citigroup

Die US-Großbank Citigroup sucht einen neuen Risikovorstand für ihr Europageschäft. Ingo Mandt verlässt die Bank nach knapp sechs Monaten wieder.

Ingo Mandt, Noch-Risikovorstand Citigroup Deutschland | Foto: picture alliance / dpa

Es ist noch kein halbes Jahr her, als Ingo Mandt (55) bei der Citigroup Global Markets Europe andockte und im Vorstand das Risikomanagement übernahm. Im Juni verlässt er Bank wieder, bestätigt Banksprecher Christoph Schlüter gegenüber FinanzBusiness.

Gründe für den Ausstieg Mandts nennt er nicht, betont aber, die Position solle bald nachbesetzt werden.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob