FinanzBusiness

Karen Kuder wird neue Chefjuristin der Deutschen Bank

Kuder folgt auf den bisherigen Leiter der Rechtsabteilung Florian Drinhausen, der die Bank Ende Mai verlässt.

Die Deutsche Bank ernennt Karen Kuder zum neuen General Counsel. | Foto: picture-alliance/dpa/Deutsche Bank

Karen Kuder arbeitet bereits seit 20 Jahren bei der Deutschen Bank, wie das Kreditinstitut mitteilte. Sie sammelte zunächst Erfahrung mit bankeigenen Fusionen und Übernahmen, bevor sie in leitender Funktion das deutsche Firmenkundengeschäft beriet.

„Mit Karen Kuder haben wir eine hervorragende Chefjustiziarin in den eigenen Reihen gefunden“, sagte Karl von Rohr, der im Vorstand unter anderem für Recht und Governance zuständig ist. Ihre Berufung zeige, dass die Bank über „einen exzellenten internen Kandidatenpool“ verfüge.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Fintech Genocrowd startet erste Immobilienfinanzierung

Der von der Raiffeisenbank im Hochtaunus initiierte Schwarmfinanzierer sammelt bei Privatinvestoren Gelder für ein Projekt in Leipzig. Vertrieb-Bereichsleiter Christian Zilch stellt im Gespräch mit FinanzBusiness die nächsten Pläne vor.

Matthias Wissmann fährt in die Bankenbranche ein

FinanzBusiness Profil: Wissmann war 30 Jahre lang Politiker, anschließend sattelte er als langjähriger VDA-Präsident zum Lobbyisten um. In den vergangenen Jahren zog er vermehrt in Beiräte im Finanzsektor ein, nun auch bei Houlihan Lokey.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen