FinanzBusiness

Umbesetzung im Aufsichtsrat der Commerzbank

Bundesregierung ersetzt außerplanmäßig ihre Vertreter im Kontrollgremium

Zentrale der Commerzbank in Frankfurt am Main | Foto: Colourbox

Die Bundesregierung hat offenbar ihre Vertreter im Aufsichtsrat der Commerzbank ersetzt. Laut einem Bericht vom manager magazin ziehen Jutta Dönges, Co-Chefin der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur, und Frank Czichowski von der staatlichen Förderbank KfW, in den Aufsichtsrat.

Die Commerzbank wollte sich zu den Personalien nicht äußern. Das Bundesfinanzministerium hat auf eine Anfrage von FinanzBusiness bislang nicht reagiert.

Dönges und Czichowski ersetzen Anja Mikus, die den staatlichen Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung (KENFO) leitet und Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Deren reguläre Amtszeit hätte 2023 geendet.

Mehr von FinanzBusiness

Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, sagt Daniel Halmer

Deshalb geht der Gründer des Legal Tech-Unternehmens Conny auch anders an den aktuellen Ärger um die Rückerstattung von Kontoführungsgebühren nach einem BGH-Urteil heran. Legal Tech-Anbieter wie er könnten die Banken unter Druck setzen.

Beschwerden über die AGB-Praxis der Banken steigen rasant an

Zahlen der BaFin und der Verbraucherschützer zeigen: Die AGB-Praxis der Banken ist auch neun Monate nach einem richtungsweisenden BGH-Urteil höchst unterschiedlich. Insbesondere die Rückerstattung von Gebühren wird ein Fall für die Gerichte.

"Wir ermutigen jeden, Unternehmertum zu leben"

Michael Lorenz, Vorstand B2C Sales bei der Baufi24 Baufinanzierung, spricht im Interview mit FinanzBusiness über Inflation, steigende Zinsen und warum die Beratung vor Ort beim Immobilienkauf wichtig ist.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob