FinanzBusiness

Fino holt ehemalige Wirecard-Mitarbeiter

Das neue Team soll den Geschäftsbereich fino.insights aufbauen, einen Service für zielgerichtete Werbung.

Philipp Walter, Director Product bei Fino | Foto: Quelle: Fino

Fino expandiert am Standort Köln und gründet dort den neuen Geschäftsbereich fino.insights, der künftig für das Targeted Advertising zuständig sein soll. Dazu holt das Fintech ein Team ehemaliger Wirecard-Mitarbeiter unter der Leitung des früheren Vice President Philipp Walter.

Walter arbeitete seit 2016 für Wirecard und war dort für den Bereich E-Commerce zuständig.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

EZB plant Neugestaltung der Euro-Banknoten bis 2024

Aus Sicht der Zentralbank mangelt es der Währung nach wie vor an Akzeptanz - ein neues, weniger nüchternes Design soll helfen, diese Lücke zu schließen. Die EZB befragt Forscher, Praktiker und Bürger dazu nach ihrer Meinung.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob