FinanzBusiness

Sparkasse Saarbrücken vollendet erste Stufe der Vorstandsverjüngung

Das Institut hat zwei Vorstandspositionen neu besetzt. Die Vorgänger traten in den Ruhestand. Eine weitere Personalie wird noch im kommenden Mai vollzogen.

Das künftige Führungstrio der Sparkasse Saarbrücken: Helge Heyd, Frank Saar, Boris Christmann (v.l.n.r). | Foto: Sparkasse Saarbrücken

Die von langer Hand geplante Verjüngung des Vorstands der Sparkasse Saarbrücken ist zu zwei Drittel vollendet. Zur Monatsfrist übernahm Frank Saar von Hans-Werner Sander und Uwe Johmann von Uwe Kuntz. Dritter im Vorstandsbunde ist Helge Heyd. Boris Christmann wird erst in gut zehn Monaten Johmann beerben.

Saar, der über drei Jahrzehnte in Diensten der Sparkasse Saarbrücken steht, folgt Sander als Vorstandsvorsitzender.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen