FinanzBusiness

Mehrere Sparda-Bank-Filialen mussten wegen Streik geschlossen bleiben

Auftakt des Arbeitskampfes bei den Sparda-Banken Baden-Württemberg und Hannover. Dort streikt ein Viertel der Belegschaft.

Florian Rentsch, Vorsitzender des Verbandes der Sparda-Banken. | Foto: Verband der Sparda-Banken/Beate Tschirch

Mehrere Sparda-Bank-Filialen mussten wegen Warnstreiks am Dienstag geschlossen bleiben. Das sagten Vertreter der Gewerkschaft Verdi FinanzBusiness auf Nachfrage.

Der Arbeitskampf nahm seinen Auftakt bei den Sparda-Banken in Hannover und Baden-Württemberg.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen