EBA sieht Banken noch auf einem langen Weg hin zu klimafreundlichen Geschäften

In einer Pilotstudie der Europäischen Bankenaufsicht schätzt die Behörde den Anteil "grüner Aktivitäten" bei allem EU-Banken auf 7,9  Prozent. Sechs deutsche Institute wurden in der Pilotstudie erfasst.
Winderäder (Symbolbild) | Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild |
Winderäder (Symbolbild) | Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild |

Für die Banken in der EU gibt es nach Ansicht der Europäischen Bankenaufsicht EBA noch viel zu tun, im Hinblick auf die Ausweitung ihrer klimafreundlichen Geschäfte. Am Freitag legte die EBA dazu in Paris eine erste Auswertung vor. Die Aufsicht hatte im März Vorschläge unterbreitet, wie sie Auskunft über den Anteil "grüner" Geschäfte der Banken geben sollen.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch