FinanzBusiness

Börsenhoch treibt die Nutzerzahlen bei Naga

Das soziale Netzwerk für den Aktienhandel verzeichnet im ersten Quartal Rekordzahlen bei Transaktionen und Neukunden. Nun expandiert man weiter - und hat dabei auch die USA im Blick.

Benjamin Bilski, CEO von Naga | Foto: NAGA

Immer mehr Menschen handeln mit Aktien - und bescheren Online-Brokern und Börsenplätzen entsprechende Erfolgmeldungen. So gab die Naga Group AG in der vergangenen Woche Zahlen für das erste Quartal 2021 bekannt. Erneut konnte man mit 2,9 Mio. Transaktionen und einem Handelsvolumen von 59 Mrd. Euro Rekorde feiern.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Sparkassen halten zu Verbandsentscheidung

Der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) hat den Kryptowährungen beziehungsweise dem Handel damit eine Absage erteilt. Eine Umfrage von FinanzBusiness zeigt: Die einzelnen Sparkassen sehen das ähnlich.

Lesen Sie auch

Mehr dazu