ProCredit Holding schlägt Dividendenausschüttung für 2020 vor

Nachholung der Ausschüttung einer zweiten Dividende für Geschäftsjahr 2019 ist ebenfalls in Vorbereitung. Damit würde Ausschüttung einem Drittel der kumulierten Konzernergebnisse der Geschäftsjahre 2019 und 2020 entsprechen.
Filiale der ProCredit Bank in Bukarest | Foto: picture alliance / NurPhoto | Jaap Arriens
Filiale der ProCredit Bank in Bukarest | Foto: picture alliance / NurPhoto | Jaap Arriens

Die ProCredit Holding, börsennotierte Muttergesellschaft der gleichnamigen Bankengruppe, bereit sich darauf vor, ihre Dividendenausschüttungen wieder aufzunehmen.

Die Holding wird der ordentlichen Hauptversammlung der ProCredit Holding am 27. Mai 2021 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von insgesamt 10,6 Mio. EUR bzw. 0,18 Euro je Aktie vorschlagen. Die vorgeschlagene Dividende entspricht 20 Basispunkten der harten Kernkapitalquote der ProCredit Gruppe und somit dem Höchstwert der bis zum 30. September 2021 gültigen Empfehlung der Europäischen Zentralbank für Dividendenausschüttungen. Der Aufsichtsrat der ProCredit Holding habe diesem Vorschlag zugestimmt, heißt es in einer Mitteilung der Holding am späten Montag.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch