FinanzBusiness

Markus Euler wird Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dieburg

Der Sparkassenbetriebswirt übernimmt im Sommer die Nachfolge von Manfred Neßler - in schwierigen Zeiten: 2020 sind die Erträge aus dem Zinsgeschäft trotz erhöhter Einlagen gesunken, das Jahresergebnis rutschte ab auf 5 Mio. Euro.

Manfred Neßler (2.v.r.) mit seinen Vorstandskollegen Ramon Moral Hellermann, Markus Euler und Carsten Schneider (von links) | Foto: Sparkasse Dieburg

Eigentlich hätte er noch Zeit gehabt, doch sein Entschluss steht: Ende Juni verlässt Manfred Neßler die Sparkasse Dieburg – ursprünglich wäre sein Vertrag erst zum 30. April 2022 ausgelaufen.

Wir hätten uns die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Manfred Neßler bis zur Erreichung der Altersgrenze gut vorstellen können.

Klaus Peter Schellhaas, Vorsitzender des Verwaltungsrats, Sparkasse Dieburg

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Sparkassen halten zu Verbandsentscheidung

Der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) hat den Kryptowährungen beziehungsweise dem Handel damit eine Absage erteilt. Eine Umfrage von FinanzBusiness zeigt: Die einzelnen Sparkassen sehen das ähnlich.

Lesen Sie auch

Mehr dazu