Sparkassen aus Südholstein, Förde und Holstein gründen S-International

Durch die neue Gesellschaft soll das Auslandsgeschäft von Firmenkunden besser betreut und gefördert werden können. FinanzBusiness erfuhr weitere Details zu Angestellten und Auftragsvolumen vom Sparkassenverband Schleswig-Holstein.
Fotomontage der drei Vorstände der Gründungssparkassen Andreas Fohrmann (Sparkasse Südolstein), Götz Bormann (Förde Sparkasse) und Thomas Piehl (Sparkasse Holstein) | Foto: Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein
Fotomontage der drei Vorstände der Gründungssparkassen Andreas Fohrmann (Sparkasse Südolstein), Götz Bormann (Förde Sparkasse) und Thomas Piehl (Sparkasse Holstein) | Foto: Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein

Im Norden der Republik schließen sich Sparkassen zusammen, um ihren mittelständischen Firmenkunden ein besseres Angebot für das Auslandsgeschäft sowie das Zins- und Währungsmanagement bieten zu können. Dafür wurde am 30. Dezember 2020 der Gesellschaftsvertrags für die S-International unterzeichnet, so teilten es die Gründungsinstitute Sparkasse Holstein, Förde Sparkasse und Sparkasse Südholstein mit.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch