FinanzBusiness

"Wir gehen davon aus, dass sich die Situation nur langsam normalisieren wird", sagt Nick Jue

FinanzBusiness Kurzinterview: ING Deutschland-Chef spricht Nick Jue über gewonnene Zeit, die Bedeutung von Video-Konferenzen, agiles Arbeiten und warum es sich lohnt, auch im neuen Jahr ganz genau hinzuschauen.

Nick Jue | Foto: picture alliance/dpa | Boris Roessler

Herr Jue, die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft und das öffentliche Leben durcheinander gewirbelt. Was war die einschneidendste Konsequenz der Pandemie für die ING Deutschland?

"Eine Bank förmlich von jetzt auf gleich auf mobiles Arbeiten umzustellen, war für mich die einschneidendste Veränderung. In vielen Bereichen gab es für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwar vor Corona schon die Möglichkeit mobil zu arbeiten. Dass aber zeitgleich und über einen so langen Zeitraum hinweg die Mehrzahl von zu Hause arbeitet, hat es noch nie gegeben.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Commerzbank gibt ein grünes Versprechen

Das Institut will in den kommenden drei Jahrzehnten "Net Zero" werden und ihr Portfolio grundlegend umbauen: Bereits bis 2025 soll sich das nachhaltige Geschäftsvolumen verdreifachen - auf dann 300 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob