Frankfurt School zieht Fazit zur Klimafreundlichkeit deutscher Banken

Die forschungsorientierte Business School gibt auch Handlungsempfehlungen, wie die Ziele des Pariser Klimaabkommens von Instituten erreicht werden können. Einer der Studienautoren zieht im Gespräch mit FinanzBusiness ein Fazit.
Sebastian Rink, Green and Sustainable Finance Experte, Frankfurt School – UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance | Foto: Frankfurt School of Finance and Management
Sebastian Rink, Green and Sustainable Finance Experte, Frankfurt School – UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance | Foto: Frankfurt School of Finance and Management

Die Frankfurt School of Finance and Management hat verschiedene deutsche und europäische Banken zur Klimafreundlichkeit unter die Lupe genommen und stellt fest: Grüne Finanzprodukte werden häufig angeboten, die Gesamtausrichtung des Geschäftsmodells ist jedoch häufig noch nicht im Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch