Die European Payments Initiative will 2021 Pilot-System bauen

Die Großbanken-Initiative ist 2019 mit großen Ambitionen gestartet - nun wird deutlicher, welchen strategischen Plan sie für die kommenden Monate verfolgt.
Grundlage für die EPI-Initiative: Zahlungssystem SEPA | Foto: picture alliance / Frank May
Grundlage für die EPI-Initiative: Zahlungssystem SEPA | Foto: picture alliance / Frank May

Ein paneuropäisches, einheitliches Bezahlsystem - das war die Vision der European Payments Initiative (EPI), ins Leben gerufen von mehreren europäischen Großbanken. Es ist der Versuch, der Marktmacht von US-Dienstleistern etwas entgegenzusetzen, die derzeit den Markt faktisch unter sich aufteilen. Wie weit man seit der Gründung allerdings an das große Ziel herangekommen ist, war bislang kaum bekannt.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
  • Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
    Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

    Starten Sie Ihr Abonnement hier

    Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

    Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

    Jetzt teilen

    Zum Newsletter anmelden

    Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

    Newsletter-Bedingungen

    Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

    Lesen Sie auch