FinanzBusiness

Helaba-Chefvolkswirtin sieht deutsche Banken für Insolvenzwelle gut gewappnet

Deutsche Kreditinstitute seien aufgrund solider Kapitalisierung in der Corona-Krise gut aufgestellt, sagt Gertrud Traud im Gespräch mit FinanzBusiness. Durch die EZB-Richtlinie zur Dividendenausschüttung sieht sie deutsche Banken in ihrer Handlungsfähigkeit enorm eingeschränkt.

Gertrud R. Traud, Chefvolkswirtin der Helaba | Foto: Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba)

Die Research-Abteilung der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) unter Leitung von Chefvolkswirtin Gertrud Traud veröffentlicht jährlich im November ihre Konjunktur- und Kapitalmarktprognose für das kommende Jahr. FinanzBusiness hat im Rahmen der diesjährigen Veröffentlichung vorab einen exklusiven Einblick zu den Aussichten für 2021 erhalten.

Jährlich stellt das Research-Team die Veröffentlichung unter einen inhaltlichen Schwerpunkt, an dem es drei verschiedene Szenarien - Hauptszenario sowie Positiv- und Negativszenario - ausrichtet.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Die spannendsten Personalwechsel im Mai 2022

Mehrere Fintechs planen einen massiven Stellenabbau - und Stühle werden auch bei den klassischen Banken gerückt: Der Vorstand einer großen Bausparkasse stellt sich neu auf, der BVR setzt auf Sparkassen-Know-how und die LBBW erhöht ihren Frauenanteil.

SEB verstärkt die deutsche Führungsmannschaft

Thilo Zimmermann übernimmt die Leitung der Bereiche Investmentbanking und Private Wealth Management & Family Office für die DACH-Region bei SEB in Deutschland. Bislang führt der Deutschland-CEO die Abteilungen kommissarisch.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen