Die NRW Bank ist Hauptinvestor bei neuem Venture Capital Fonds

Der Fonds richte sich an Start-ups mit Sitz im Rheinland und klarem Tech-Fokus, teilte die Förderbank mit. Drei regionale Sparkassen sind weitere Ankerinvestoren.
Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW Bank | Foto: dpa
Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW Bank | Foto: dpa

Die NRW Bank setzt ihre Investitions-Offensive fort: Mit einem Volumen von 30 Mio. Euro ist ein neuer early stage Venture Capital Fonds mit dem Namen Neoteq ventures an den Start gegangen, bei dem die NRW Bank Hauptinvestor ist. Dies teilte das Institut mit.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch

Mit dem Wechsel zu einem neuen IT-Dienstleister stellen sieben Sparda-Banken auch ihre Banking-App Teo ein. | Foto: picture alliance / Zoonar | NATEE MEEPIAN

Sparda-Banken stellen Banking-App Teo ein