FinanzBusiness

Oddo BHF nimmt Expansion nach Spanien und in die Schweiz ins Visier

Eine strategische Partnerschaft mit der spanischen BBVA und konkrete Ziele für die Übernahme einer Schweizer Privatbank bestehen bereits.

Philippe Oddo, geschäftsführender Gesellschafter der Bankengruppe Oddo BHF | Foto: Tagesspiegel

Philippe Oddo, geschäftsführender Gesellschafter der deutsch-französischen Bankengruppe Oddo BHF, hat konkrete Pläne für die europäische Expansion des Instituts, berichtet die Börsen-Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe aus einer Veranstaltung.

Die Gruppe wolle durch strategische Partnerschaften und Zukäufe zunächst nach Spanien und in die Schweiz expandieren. Norditalienische Institute seien für eine eventuelle Übernahme ebenfalls "interessant". Dies sagte Oddo im Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten (ICFW).

Strategische Allianz

Demnach sei die Bank eine strategische Allianz mit der spanischen Großbank BBVA im Bereich Brokerage eingegangen.

Für die Markterweiterung in der Schweiz gehe die Bankengruppe sogar noch einen Schritt weiter: Oddo äußerte Pläne, die Privatbank Landolt & Cie übernehmen zu wollen. Landolt & Cie verfüge über Standorte in Genf und Lausanne.

2020 unter den Planzahlen

Finanziell liege die Oddo BHF-Gruppe unter den Planzahlen für 2020. Dem Bericht zufolge wurde auf Gruppenebene für 2020 bisher ein Net Banking Income von 350 Mio. Euro erzielt, im Vorjahr kam das Institut auf 591 Mio. Euro.

Philippe Oddo betonte laut Börsen-Zeitung, dass die Bank "vorsichtiges Wachstum in schwierigen Zeiten" anstrebe. So habe man den Anstieg der Erträge in den vergangenen vier Jahren bei konstanten risikogewichteten Aktiva (risk-weighted assets - RWA) geschafft. Das harte Kernkapital gemessen an der CET-1-Quote (Common Tier 1 Equity) liege zur Jahresmitte bei 18  Prozent und damit über dem Durchschnitt europäischer Banken.

Zuvor hatten Oddo BHF und die niederländische ABN Amro ein Joint Venture für Dienstleistungen im Aktiengeschäft geschlossen.

ABN Amro und Oddo BHF starten Kooperation

Ein geplanter Verkauf der Tochtergesellschaft Oddo Seydler war im Laufe diesen Jahres geplatzt.

Investor gibt Kauf von Oddo Seydler auf 

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen