FinanzBusiness

Ralf Rosenbaum rückt an die Spitze der Bayerninvest Luxemburg

Die Bayerninvest-Tochter gewinnt einen ausgewiesenen Spezialisten im Asset Management.

Ralf Rosenbaum ist neuer Vorstandssprecher der Bayerninvest Luxemburg | Foto: dpa, Bayerninvest

Ralf Rosenbaum ist seit 15. September neuer Sprecher der Geschäftsleitung und Mitglied des Verwaltungsrats der Bayerninvest Luxembourg, wie das Institut mitteilte.

Der neue Vorstand setzt sich fortlaufend aus Ralf Rosenbaum, Melanie Fottner und Thomas Schuh zusammen.

Rosenbaum kommt von der Investmentgesellschaft Threestones Capital Management, wo er zuvor seit Anfang 2019 als CEO und Member of the Board tätig war, wie er in seinem LinkedIn-Profil angibt.

Vorherige Stationen Rosenbaums umfassen eine Position als Managing Director und Member of the Board bei Patrizia Real Estate Investment Management sowie als COO bei Alceda Fund Management.

Wir freuen uns, dass wir mit Ralf Rosenbaum einen sehr kompetenten Asset Management-Spezialisten für den Chefposten bei der BayernInvest Luxembourg S.A. gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass er das Profil der Gesellschaft weiter schärfen und das Geschäft mit Alternative Assets erfolgreich ausbauen wird.

Marjan Galun, Vorsitzender des Verwaltungsrats der BayernInvest Luxemburg

"Wir freuen uns, dass wir mit Ralf Rosenbaum einen sehr kompetenten Asset Management-Spezialisten für den Chefposten bei der BayernInvest Luxembourg S.A. gewinnen konnten. Ich bin überzeugt, dass er das Profil der Gesellschaft weiter schärfen und das Geschäft mit Alternative Assets erfolgreich ausbauen wird", kommentierte Marjan Galun, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Bayerninvest Luxemburg, den Neuzugang.

Rosenbaum folgt auf Alexandra Beining, die das Unternehmen nach vier Jahren verlässt.

Mehr von FinanzBusiness

Fusion der Landesbausparkassen im Süden kommt

Das grün-schwarze Kabinett in Stuttgart hat den Weg frei gemacht für die Verschmelzung der zwei süddeutschen Landesbausparkassen. Für das Zustandekommen der größten öffentlich-rechtliche Bausparkasse soll ein Staatsvertrag abgeschlossen werden.

Elke König gibt den SRB-Vorsitz ab

Der Franzose Dominique Laboureix folgt auf die ehemalige BaFin-Chefin, die seit 2015 an der Spitze des Abwicklungsfonds für notleidende Banken in der EU steht. Ihr Mandat konnte nicht verlängert werden.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten