FinanzBusiness

Deutsche Bank tritt in Konkurrenz mit Versicherungs-Vergleichsportalen

Das Institut bietet in der App und im Online Banking gemeinsam mit Friendsurance einen Versicherungsmakler an.

Die Deutsche Bank App, hier im Apple App-Store, ist um ein Feature reicher Foto: picture alliance/imageBROKER

Die Deutsche Bank hat ihren digitalen Versicherungsmanager gestartet. Nun können Kunden im Online Banking Bereich sowie in der App Sachversicherungen wie Haftpflicht, Hausrat, Rechtsschutz, Wohngebäudeschutz und ab Oktober auch KFZ-Versicherungen verwalten, in ihren Leistungen vergleichen und auch abschließen.

Der Start ist eine Offensive gegen Vergleichsportale wie Check24, die ihrerseits Angriffe auf den Bankenmarkt fahren.

Check24 erhält BaFin-Lizenz

Das neue Angebot sei ein rein unabhängiger Versicherungsmakler. "Wir glauben an eine Rückkehr der Bancassurance durch die Digitalisierung. Hier wollen wir die guten Marktchancen im digitalen Versicherungsvertrieb für unser Haus nutzen", erläutert Philipp Gossow, Leiter des Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank in Deutschland, den Schritt.

Wir glauben an eine Rückkehr der Bancassurance durch die Digitalisierung. Hier wollen wir die guten Marktchancen im digitalen Versicherungsvertrieb für unser Haus nutzen.

Philipp Gossow, Leiter des Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank in Deutschland

Das Institut kooperiert für das neue Angebot mit dem 2010 gegründeten Berliner Insurtech-Unternehmen Friendsurance, welches die Technik und den Kundenservice übernehmen soll. Friendsurance' Geschäftsführer und Mitgründer von Friendsurance, Tim Kunde, verweist auf die Kundennachfrage: "Nach einer repräsentativen YouGov-Umfrage wünschen sich 52 Prozent der Deutschen, ihre Versicherungsverträge direkt in ihrem Online Banking verwalten und optimieren zu können."

Mehr dazu

TrialBanner_Desktop_FinanzBusiness.jpg

Neueste Nachrichten

Stellenanzeigen

Mehr sehen

Mehr sehen