FinanzBusiness

#PositiverBeitrag: Tim Alexander

FinanzBusiness Profil: Als der 44-jährige vor drei Jahren und vier Monaten seinen Job als Chief Marketing Officer für das Privat- und Firmenkundengeschäft bei der Deutschen Bank antrat, war der Ruf des Instituts nicht der Beste. Dass das Image von Deutschlands größter Privatbank mittlerweile besser ist, ist auch der Verdienst des Branchenneulings.

Tim Alexander Foto: Deutsche Bank

Als Tim Alexander im Sommer 2017 seinen Job als Chief Marketing Officer für das Privat- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank antrat, war Christian Sewing noch nicht Vorstandsvorsitzender.

Und der Ruf Deutschlands größter Privatbank war - konservativ ausgedrückt - angekratzt: Dubiose Hypothekengeschäfte in der Zeit der Finanzkrise vor rund einem Jahrzehnt; Manipulation der Referenzzinssätze wie Euribor und Libor, Geschäfte mit dem Iran oder dem mittlerweile aus dem Leben geschiedenen in einen Missbrauchsskandal verwickelten US-Geschäftsmanns Jeffrey Epstein.

Lesen Sie diesen Beitrag unentgeltlich

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr dazu

TrialBanner_Desktop_FinanzBusiness.jpg

Neueste Nachrichten

Stellenanzeigen

Mehr sehen

Mehr sehen