FinanzBusiness

Helaba-Kreditplattform Komuno expandiert nach Österreich

Die vor zwei Jahren von der Helaba Digital und Lucht Probst Associates gegründete Plattform für Kommunalkredite macht den Sprung nach Österreich. In Deutschland hat das Unternehmen aktuell rund 150 Kunden. Der Geschäftsführer berichtet über die Details im Gespräch mit FinanzBusiness.

Komuno wirbt bei Kommunen mit dem Faktor Sicherheit. | Foto: Komuno

Komuno geht nach Österreich. Das Joint Venture von Helaba Digital und Lucht Probst Associates (LPA) werde als Kreditmarktplatz für Kommunen dort die gleichen Services anbieten wie in Deutschland, sagte Geschäftsführer Thomas Eitenmüller im Gespräch mit FinanzBusiness.

"Wir haben die Zeit der Corona Krise genutzt, um die Plattform an die Ausgestaltungen und Gepflogenheiten des österreichischen Kreditmarktes anzupassen. Hiermit erreichen wir für uns den nächsten Meilenstein."

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen