FinanzBusiness

Comdirect gewinnt im Juli mehr Kunden, doch die Zahl der Orders sinkt

Die Commerzbank-Tochter berichtet monatlich ihre Zahlen und profitiert weiter von der Börsenrally.

Logo der Comdirect Bank AG | Foto: (c) dpa

Die Comdirect Bank AG baut ihren Kundenstamm weiter aus. Per Ende Juli zählte die Commerzbank-Tochter einen Netto-Zuwachs von 14.000 Kunden und betreute dementsprechend auch mehr Wertpapierdepots. Die Anzahl ausgeführter Orders ging jedoch wieder zurück. Das geht aus den am Freitag (7. August) veröffentlichten Zahlen hervor.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Bundesbank blickt nach El Salvador

Bundesbankvorstand Balz warnt, dass trotz neuer Entwicklungen im Zahlungsverkehr das Vertrauen in das Geldwesen nicht verloren gehen darf. Als Beispiel führt er El Salvador an.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Trial banner

Neueste Nachrichten

Finanzjob