FinanzBusiness

EZB-Chefvolkswirt schürt Gerüchte um weitere geldpolitische Maßnahmen

Die EZB positioniert sich mit ihren unbeirrten Anleihezukäufen weiterhin als Krisenhelfer und auch Chefvolkswirt Philip Lane traut dem nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung noch nicht so ganz. Traut man seinen Aussagen, wird das PEPP wohl eher ausgeweitet als eingestellt.

EZB-Chefvolkswirt Philip Lane bei der offiziellen Eröffnung der neuen Hauptstelle der irischen Zentralbank 2017 in Dublin. Foto: picture alliance / empics

Bitte loggen Sie sich ein, um die Artikel zu lesen

Willkommen bei FinanzBusiness. Ein Teil unserer Inhalte ist exklusiv.

Testen Sie FinanzBusiness für 21 Tage.

Erhalten Sie jetzt ein Probeabonnement.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu FinanzBusiness für 140 € pro Quartal.

(147 € inkl. MwSt)

Jetzt abonnieren.

Möchten Sie ein Probeabonnement mit mehreren Lizenzen für Ihr Unternehmen?

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten. Unser Vertrieb freut sich auf Ihre Anfrage.

Mehr dazu