Kreissparkasse Tuttlingen verzeichnet erstmals mehr als 500 Mio. Euro Eigenkapital

Die Sparkasse aus Baden-Württemberg hat ihr Eigenkapital damit in zwölf Jahren mehr als verdoppelt - und ist mit 2019 recht zufrieden.
Das Führungsduo der Kreissparkasse Tuttlingen: Vorstandsvize Daniel Zeiler (li.) und Vorstandschef Markus Waizenegger. | Foto: Kreissparkasse Tuttlingen
Das Führungsduo der Kreissparkasse Tuttlingen: Vorstandsvize Daniel Zeiler (li.) und Vorstandschef Markus Waizenegger. | Foto: Kreissparkasse Tuttlingen

Die Kreissparkasse Tuttlingen hat für ihr 163. Geschäftsjahr eine positive Bilanz gezogen. Vor dem Hintergrund eines geringen Bewertungsbedarfs konnte sie nach eigenen Angaben rund 37 Mio. Euro aus dem operativen Ergebnis dem Eigenkapital zuführen und es damit auf über 500 Mio. Euro erhöhen. Das entspricht einer Verdoppelung innerhalb von zwölf Jahren.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch

Auch die Deutsche Bank ist von den Streiks betroffen. | Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

Privatbanken in Hamburg streiken

Für Abonnenten