FinanzBusiness

Die GFT trennt sich von weniger qualifizierten Mitarbeitern

Der Konzern möchte sich technischer ausrichten und benötigt dafür qualifizierte Mitarbeiter, die zunehmend aus dem Home Office arbeiten. 

Marika Lulay, CEO der GFT Technologies SE | Foto: GFT Technologies SE

Die in Stuttgart ansässige GFT Technologies SE will sich von Mitarbeitern trennen, die den Anforderungen nicht mehr genügen. Sie hat den Betroffenen Abfindungsangebote unterbreitet.

"Wir brauchen Mitarbeiter mit Expertise im Bereich Cloud-Skills, Künstlicher Intelligenz und Data Analytics", erklärt Marika Lulay, CEO von GFT Technologies SE, im Gespräch mit FinanzBusiness im Vorfeld der Hauptversammlung am heutigen Mittwoch (24. Juni).

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie freien Zugang für 21 Tage.
Keine Kreditkarte erforderlich.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere tägliche Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Finanzjob