Deutsche Banken befinden sich auf einer Insel der Unglückseligen

Die FDP hat bei der Bundesregierung eine Reihe von Kennzahlen aus dem Bankensektor abgefragt. Die deutschen Institute schneiden dabei schlechter ab als ihre ausländischen Konkurrenten.
Die Frankfurter Banken-Skyline hinter dem Eisernen Steg. | Foto: picture alliance/Jochen Tack
Die Frankfurter Banken-Skyline hinter dem Eisernen Steg. | Foto: picture alliance/Jochen Tack

Deutsche Banken können bei verschiedenen Kennzahlen nicht mit ihren ausländischen Konkurrenten mithalten. Das ergibt sich aus einer Kleinen Anfrage des finanzpolitischen Sprechers der FDP im Bundestag, Florian Toncar. Die Antwort der Bundesregierung, verfasst von der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, Sarah Ryglewski (SPD), liegt FinanzBusiness vor.

Bereits registriert?Hier anmelden

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 7 Tage. Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

Mit Ihrem Probeabonnement erhalten Sie:

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Muss mindestens 8 Zeichen und drei der folgenden haben: Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen, Symbole
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten
Muss mindestens 2 Zeichen enthalten

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 179 € pro Quartal

Starten Sie Ihr Abonnement hier

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Jetzt teilen

Zum Newsletter anmelden

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen Ihrer Branche.

Newsletter-Bedingungen

Die jüngsten FinanzBusiness-Artikel

Lesen Sie auch