FinanzBusiness

BNP Paribas rückt von ihrem Ertragsziel für 2020 im deutschen Markt ab

BNP Paribas betrachtet die Coronakrise als Chance, ihren Marktanteil im deutschen Corporate Banking auszubauen. Trend zur Nachhaltigkeit hat Bestand.

Lutz Diedrichs BNP Paribas Deutschlandchef | Foto: BNP

BNP Paribas will im Corporate Banking und Kapitalmarktgeschäft in Deutschland im laufenden Jahr Marktanteile dazu gewinnen, sagt Lutz Diederichs im Interview mit der Börsen-Zeitung am Dienstag (12. Mai).

Vom strategischen Ertragsziel in Höhe von zwei Mrd. Euro hierzulande im laufenden Jahr indes rückt der Banker ab. Mit Blick auf die Präsenz ausländischer Banken im hiesigen Markt nimmt er wahr, dass ING und Santander sehr präsent seien."Ich sehe eine gewisse Zurückhaltung bei den angelsächsischen Banken", sagte Diederichs in dem Zeitungsinterview.

Ich sehe eine gewisse Zurückhaltung bei den angelsächsischen Banken.

Lutz Diederichs, BNP-Paribas, Deutschland-Chef im Interview mit der Börsen-Zeitung

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Altersvorsorge-Fintech Vantik gibt auf

Im Mai musste Vantik Insolvenz anmelden, hoffte aber immer noch auf einen neuen Investor – erfolglos. Den 20.000 Kunden rät das Fintech jetzt, zu Evergreen und Vivid Money zu wechseln.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen