FinanzBusiness

KfW-Bankerin Christiane Laibach steht offenbar vor Wechsel in den Vorstand

Medienberichten zufolge wird der KfW-Verwaltungsrat die 59-Jährige für die Nachfolge von Joachim Nagel im Vorstand der staatlichen Förderbank vorschlagen.

Christiane Laibach, Vorsitzende der DEG | Foto: DEG / Thorsten Thor

Christiane Laibach steht offenbar vor ihrem nächsten Karriereschritt: Noch im März wird der Verwaltungsrat der KfW Laibach aller Voraussicht nach in den Vorstand der Förderbank bestellen, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten. Sie berufen dabei auf mit dem Vorgang vertraute Personen.

Die 59-Jährige werde im KfW-Vorstand die Nachfolge von Entwicklungshilfevorstand Joachim Nagel antreten, der im November 2020 zur Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) gewechselt war.

KfW-Vorstand Nagel geht zur BIZ nach Basel

Laibach, die seit 1990 für die KfW tätig ist, wurde zum Februar 2015 als Geschäftsführerin der KfW-Tochter DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft ernannt. Davor verantwortete sie in der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank die Bereiche Risikosteuerung und Finanzen.

Mehr von FinanzBusiness

Pbb steigert Vorsteuerergebnis im zweiten Quartal 2022 leicht auf 65 Mio. Euro

Innerhalb des gesamten ersten Halbjahrs 2022 ist das Vorsteuerergebnis allerdings von 114 Mio. auf 107 Mio. Euro gesunken. Das Zins- und Provisionsergebnis bewegt sich etwa auf dem Niveau der Vorjahreszeiträume. Vorstandschef Andreas Arndt erwartet das Neugeschäftsvolumen bis zum Ende des Jahres unteren Ende der Prognosen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten