FinanzBusiness

Monika Vicandi ist neu im Vorstand der Oddo BHF

Die Entwicklung der Oddo BHF zu einer europäischen Finanzgruppe wird ein wesentliches Thema für die neue Vorständin, so der Vorstandsvorsitzende Phillippe Oddo.  

Monika Vicandi | Foto: Oddo BHF

Mit Wirkung zum den 1. September 2021 wird Monika Vicandi in die Geschäftsleitung der Finanzgruppe Oddo BHF berufen. Dies teilte die französisch-deutsche Finanzgruppe in Besitz der Familie Oddo am Montag mit. Vicandi wird ab Herbst gruppenweit für die Bereiche Risk, Legal & Compliance verantwortlich sein.

Vicandi übernimmt den Aufgabenbereich von Grégoire Charbit, der künftig den Bereich Commodities, International & Corporate Banking leiten und die Entwicklung von Oddo BHF Serices und der Asset-Klasse Real Estate verantworten wird. Vicandi verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bankgeschäft. So war sie unter anderem für die Winterthur International, die Union Bancaire Privée (UBP) sowie als Group General Counsel und Chief Risk Officer für die VP Bank Gruppe in Liechtenstein tätig.

Aufgrund ihrer unternehmerischen Expertise und internationalen Erfahrung werde sie die deutsch-französische Privatbank bei der weiteren Entwicklung hin zu einer echten europäischen Finanzgruppe wesentlich unterstützen, betonte Philippe Oddo, Geschäftsführender Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender von Oddo BHF.

Mehr von FinanzBusiness

Moss kündigt gut 15 Prozent der Belegschaft

Das Berliner Fintech hat die Belegschaft um 70 Mitarbeiter reduziert. Mitgründer Ante Spittler macht das gesamtwirtschaftliche Umfeld dafür verantwortlich. Anfang des Jahres war Moss noch mit einer halben Milliarde Euro bewertet worden.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen