FinanzBusiness

Finmatch erweitert Vorstand

Mit Thomas Schüttler bekommt das Unternehmen erstmals einen IT-Chef. Der Betriebswirt soll ein internes Entwicklerteam aufbauen und auch das Business Development steuern.

Thomas Schüttler zieht im Januar 2021 in den Finmatch-Vorstand ein Foto: Finmatch

Das Stuttgarter Fintech Finmatch holt Thomas Schüttler ab Januar 2021 als neuen Chief Digital Officer (CDO) ins Haus. Finmatch will sich so von IT-Dienstleistern ein Stück weit unabhängig machen.

Bisher habe das Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Plattformideen "einiges an Services zugekauft", erklärt CEO Martin Hipp im Gespräch mit FinanzBusiness.

Wir werden auch weiterhin mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, allerdings wollen wir auch unsere technologische Kompetenz inhouse ausbauen und weiterentwickeln.

Martin Hipp, CEO, Finmatch

"Wir werden auch weiterhin mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, allerdings wollen wir auch unsere technologische Kompetenz inhouse ausbauen und weiterentwickeln."

Karrierestart bei der Bausparkasse Schwäbisch-Hall

Schüttler, Jahrgang 1973, ist aktuell noch Sprecher der Geschäftsführung und Gründer des digitalen Baufinanzierers Baufinex sowie Geschäftsführer des genossenschaftlichen Plattformspezialisten Genopace.

Davor verantwortete er von 2014 bis 2017 als Digital-Lead der DZ-Bank-Gruppe die Kooperation mit dem Start-up-Accelerator Axel Springer Plug and Play, nachdem er zum Karrierestart zunächst unter anderem bei der Bausparkasse Schwäbisch-Hall unter Vertrag war.

Finanzierungsrunde für das Finanzierungsportal

Hipp hofft darauf, mit Unterstützung von Becer und Schüttler "möglichst kurzfristig den Break-even zu erreichen", wie er sagt. Auf Nachfrage bestätigt er auch Gespräche mit potenziellen Investoren. "Unser geplantes Wachstum aus dem eigenen Cashflow zu finanzieren, würde zu lange dauern", ist er überzeugt.

Die Akzeptanz für Plattformmodelle ist im Corona-Jahr 2020 deutlich gestiegen, wir wollen - und werden - die Eisen schmieden, solange sie heiß sind.

Martin Hipp, CEO, Finmatch

"Die Akzeptanz für Plattformmodelle ist im Corona-Jahr 2020 deutlich gestiegen, wir wollen - und werden - die Eisen schmieden, solange sie heiß sind."

Neues Vorstandstrio

Bei Finmatch wird Schüttler ein IT-Team aufbauen, die Weiterentwicklung des Finanzierungsportals und Business Development steuern, dazu den Vertrieb unterstützen. Er ergänzt damit das aktuelle Führungsduo um CEO Martin Hipp und Thomas Becer. Becer ist seit 1. Oktober als COO für das operative Geschäft zuständig.

Finmatch beruft erstmals COO

Finmatch konzentriert sich auf Finanzierungen für mittelständische Unternehmen ab einem Jahresumsatz von 5 Mio. Euro. Aktuell kommt das Fintech auf 17 Mitarbeiter.

(Update zu den Aufgaben von Thomas Schüttler bei Finmatch: Der neue Vorstand wird auch im Vertrieb aktiv, diesen aber – wie es in der Meldung zunächst hieß – nicht steuern. Der Vertrieb bleibt in der Verantwortung von COO Thomas Becer.)

Mehr dazu