FinanzBusiness

Wolfgang Wehrle ist neuer Prokurist bei der Volksbank in der Ortenau

Der neue Prokurist der Genossenschaftsbank aus Baden-Württemberg wird sich um den Bereich M&A-Finanzierungen kümmern.

v.l.: Vorstandsvorsitzender Markus Dauber, Prokurist Wolfgang Wehrle | Foto: Volksbank in der Ortenau

Die Volksbank in der Ortenau hat Wolfgang Wehrle zum neuen Prokuristen ernannt. Ab 1. Oktober wird der gelernte Bankkaufmann den Bereich Mergers & Acquisitions-Finanzierungen verantworten.

Wehrle ist seit 2018 beim Institut mit Sitz in Offenburg im Westen von Baden-Württemberg. Zunächst als Firmenkundenbetreuer für Investitionsfinanzierungen und Beteiligung.

Seit 2019 ist er außerdem Prokurist für die First Innovation Invest, eine Tochtergesellschaft der Volksbank. Der Unternehmensbereich unterstützt als strategischer Finanzierungspartner innovative, digitale Geschäftsmodelle bei der Gründung, in der Start-up-Phase, beim Wachstum oder beim Erreichen einer führenden Marktposition.

Das genossenschaftliche Institut beteiligt sich auch selbst häufig an Unternehmen.

Volksbank in der Ortenau beteiligt sich an Kassen-Anbieter 

Die Bank ist außerdem in diesem Jahr rückwirkend zum 1. Januar 2020 mit der Volksbank Schwarzwald Baar Hegau fusioniert. Das auf Platz 53 bundesweit unter den Volksbanken stehende Institut in der Ortenau verfügt über 483 Mitarbeitern in 20 Filialen und eine Bilanzsumme von 3,45 Mrd. Euro. Die Volksbank Schwarzwald Baar Hegau beschäftigt 490 Mitarbeiter in 17 Filialen und verfügt über eine Bilanzsumme von 4,67 Mrd. Euro.

Volksbanken im Südwesten bündeln mit Fusion ihre Kompetenzen 

Mehr von FinanzBusiness

Atlantic BidCo wird jetzt Mehrheitseigentümerin bei der Aareal Bank

Das freiwillige Übernahmeangebot war im zweiten Anlauf erfolgreich. Eine Investorenvereinbarung setzt dem Vorstand der Bank allerdings klare Ziele. Der bislang kritische Investor Petrus Advisers will sich nach den Worten von Managing Partner Till Hufnagel künftig zurückhalten, wie er FinanzBusiness sagte.

KfW will mehr private Investoren überzeugen

Die staatliche Förderbank möchte Türöffner zu einer neuen Assetklasse werden - aber damit auch wichtige Projekte unterstützen. Rendite steht dabei nicht im Vordergrund, sagt Jan Martin Witte, Abteilungsleiter für Beteiligungsfinanzierungen in der KfW Entwicklungsbank.

Wallstreet-Online verstärkt die zweite Führungsebene

Schwerpunkte der neu geschaffenen Stellen liegen im Bereich Human Resources, Customer Service & Operations sowie Finance & Controlling. So will das Unternehmen seine Vorbereitungen auf den ”Smartbroker 2.0” absichern.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen