FinanzBusiness

Deposit Solutions vollzieht Expansion in die USA

Das zweitwertvollste deutsche Fintech wagt den seit zwei Jahren vorbereiteten Sprung über den großen Teich. Lokale Banken können über die Plattform ihre Einlagenprodukte nun landesweit anbieten. Mit eigenem Büro ist Deposit Solutions in den USA vor Ort, die Technik wird allerdings aus Deutschland gesteuert, erfuhr FinanzBusiness.

Chef und Gründer von Deposit Solutions Tim Sievers | Foto: Deposit Solutions

Die Hamburger Banking-Plattform für Spareinlagen, Deposit Solutions, hat seine Dienste in die USA ausgeweitet. Über die Plattform savebetter.com können amerikanische Institute ihre Einlagenprodukte nun auch über die eigenen Vertriebskanäle und -gebiete hinaus distribuieren.

Der Schritt war von dem Hamburger Fintech bereits vor zwei Jahren angekündigt worden, nun wurde am Dienstagvormittag US-amerikanischer Zeit der "Schalter umgelegt", teilte Attila Rosenbaum, Sprecher des Unternehmens auf Nachfrage von FinanzBusiness mit.

Bereits registriert? Login.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag

Erhalten Sie einen kostenfreien Zugang für 21 Tage.
Es wird keine Kreditkarte benötigt und Ihr Probezugang endet automatisch nach Ablauf des Probezeitraums.

  • Zugang zu allen Inhalten
  • Erhalten Sie unsere täglichen Newsletter
  • Zugang zu unserer App
Ein Fehler ist aufgetreten. Probieren Sie Später nochmal.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten von FinanzBusiness für 140 € pro Quartal. (149,80 € inkl. MwSt)

Hier abonnieren

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang für sich und Ihr Team.

Starten Sie heute Ihr kostenloses Unternehmens-Probe-Abo

Mehr von FinanzBusiness

Niiio hält an Prognose für 2022 fest

Die Software-as-a-Service-Plattform für Asset und Wealth Management hat die Übernahmen von Patronas und Fixhub verarbeitet und will im laufenden Jahr ein ausgeglichenes bis leicht positives konsolidiertes EBITDA schaffen.

Lesen Sie auch

Mehr dazu

Neueste Nachrichten

Weitere Stellenanzeigen zeigen